Es kann immer mal vorkommen, das wir die Teamstärke unserer Haltergemeinschaft verändern müssen. Bitte diese Rubrik genau durchlesen, überlegen und erst bei wirklichem Interesse melden....


Wir bieten:

  • eine gepflasterte Auffahrt
  • eine gepflasterte Platte vor dem Stall auf der auch die Raufe steht
  • Stall, Unterstand, Reitplatz, Roundpen, Platte, Mistplatz und Zufahrt sind gut ausgeleuchtet
  • der Verpächter wohnt gleich nebenan (bei dringender Hilfe)
  • 1 Stall (gemauert) sowie 1 Unterstand (stabile Holzkonstruktion)
  • die Liegeflächen in Stall und Unterstand bestehen zum Winter hin aus Strohpellets (sind komfortabler und preiswerter)
  • Sattelkammer mit Sitzecke, Kühlschrank, Radio und Platz Schränken, Futter, Sättel uvm.
  • Toilette im Nachbargebäude (Fußweg ca. 100m)
  • Wasser (Tank und Gartenanschluss) und Strom (Steckdose)
  • 4 Ha naturbelassene Weide (keine Chemie, kein Dünger usw.)
  • trennbares ca. 30qm großes Paddock mit angrenzender eigener Weide (Neuzugänge werden hier zur Eingewöhnung untergebracht)
  • nahegelegenes schönes Ausreitgelände (Fußweg ca. 1km)
  • wegen der Allergiker unter den Pferden wird ganzjährig Heulage (wird bei Bedarf mit diesem Heustaubstopp eingesprüht) und Futterstroh (wird grundsätzlich mit Heustaubstopp eingesprüht) gefüttert
  • im Sommer tagsüber Weide (ca. April bis Oktober), abends Paddock mit Heulage / Stroh
  • im Winter ausreichend Heulage im Paddock
  • im Winter füttern wir zusätzlich Stroh
  • Busverbindung gegeben, ca. 500m zum Stall (S-Ahrensburg <- Linie 474 -> U-Hoisbüttel)


Wir wünschen:

  • ein nettes Pferd ohne Eisen
  • ein Pferd, das keine Probleme mit Hunden hat!!
  • eine engagierte Besitzerin, die insgesamt ordentlich und zuverlässig ist
  • jemand der wetterfest ist und jahreszeitliche Offenstallarbeit nicht scheut
  • jemand der mit unseren Pferden und Gerätschaften aufmerksam und achtsam umgeht
  • jemand der teamfähig und mobil ist (Bushaltestelle ca. 500m, fährt nicht sehr oft)
  • umsichtig in Bezug auf mögliche Reparaturen und Verletzungsgefahren


Wir arbeiten:

  • pro Pferd 3 Dienste in der Woche (Früh / Mittag / Abenddienst, auch an den Wochenenden, Feiertagen usw.)  
  • Abäppeln, fegen, füttern, Wasser geben, Ballen wechseln, Wassertank  füllen, Mist fahren, Zusatzfutter geben  
  • monatliche Treffen zwecks Besprechung von Themen wie Diensteplanung, neue  Anschaffungen, Fragen usw.
  • Stalltreffen erfolgen je nach Bedarf
  • außerordentliche Treffen an 2-4 Sonntagen im Jahr um allgemeine Arbeiten gemeinschaftlich auszuführen
  •  (für gewöhnlich wird im Sommer danach gegrillt....)


     

    Wenn Du dich ernsthaft angesprochen fühlst, mail´ uns einfach.

    Wir freuen uns auf jede nette und ernstgemeinte Anfrage.

     

     

    Weiter möchten wir erneut deutlich darauf hinweisen, das hier eine Menge Arbeit anfällt dessen sich die neuen Einsteller schon bewußt sein sollte. Im Mittel werden unabhängig vom Wetter ca. 1,5Std. pro Dienst (Futter, Wasser, fegen, abäppeln, Zusatzfutter geben....) veranschlagt.