Hallöle, hier ist wieder Euer Jojo,

dieses Mal berichte ich live von der stürmischen Ostsee.... (sorry, das ich mich abwende, aber Frauchen knippst eben etwas träge ;-))


Frauchen und Herrchen hatten Urlaub und an diesem Tag war das Wetter besonders schön, warm und sonnig. Erst mussten die beiden noch den Stalldienst leisten, danach wurde gefrühstückt. Aber dann ging es im Galopp auf die Autobahn Richtung Ostsee Höhe Grömitz, denn da gibt es einen ausgewiesenen Hundestrand.


Ich war schon mal dort, letztes Jahr im Sommer. Voll öde, viele Hunde, bellend und spielend tobten sie über den Strand. Wasser ist auch nicht mein Ding. Aber die beiden wollten ja unbedingt hierher und als braver Hund fügte ich mich. Nachdem beide Ihre Liegen aufgestellt hatten und ich ab und ab über den Strand gescheucht wurde, grub ich mir unter einer der Liegen in den kühlen Sand eine kleine Grube und lummerte vor mich hin, denn es war Sommer und verdammt warm. Frauchen und Herchen waren derzeit im Wasser, bummelten am Strand oder klönten mit Nachbarn.


Aber an diesem Urlaubstag war es zwar sonnig und mild, aber auch windig. Und so bummelten wir kurz den leeren Hundestrand einmal runter und wieder zurück. Dann promenadierten wir gemeinsam Richtung Zentrum wo Frauchen und Herrchen was essen wollten. Eigentlich sollte es etwas gesundes geben, doch mangels Angebot blieb es bei Crêpes und Wasser für mich. Das war allerdings etwas zu kalt und so spuckte ich ein wenig Frühstück auf die Matte im Auto. Nicht schlimm, sie liegt frisch gewaschen wieder bereit.


Ach ja, der Hundestrand in Grömitz macht echt Spass, für Hunde die Wasser und toben mögen auf jeden Fall und für einsame Besitzer die unbedingt Anschluss suchen auch (dumdidum....). Nee, alles gut. Aber mir macht die Wärme zu schaffen und mit anderen Hunden spielen, da bin ich auch sehr eigen.



So long....

Euer Jojo